Umzüge, Entsorgung & Wohnungsauflösungen - preiswert und schnell in Berlin, Oberhavel & Havelland

Komplettumzug schon ab 460 Euro & kostenloses Angebot mit Besichtigung vor Ort

Umzug mit Kindern

Umzug mit Kindern

Zeit für einen neuen Beitrag von Dirk’s Umzüge Spandau. Dieses mal soll es uns um den Umzug mit Kindern gehen.

Nicht immer ist die neue Wohnung nur drei Häuser weiter und das Umfeld ändert sich für Kinder nur wenig. In heutigen Zeiten kann es für Eltern schon einmal erforderlich sein, in eine andere Stadt – oder auch – in ein anderes Land zu ziehen. Tritt dies ein, ist die Veränderung nicht nur für die Erwachsenen ein gravierender Einschnitt. Für Kinder bedeutet dies dann nicht nur die vertraute Umgebung zu verlieren, sondern auch Familienangehörige und Freunde sowie andere Bezugspersonen wie Kindergärtnerinnen und Klassenlehrer hinter sich zu lassen.

Was sagt die Umzugsexpertin zum Umzug mit Kindern

Welche Ängste und Sorgen das mit sich bringen kann, möchten wir Ihnen in einem Frage-Antwort-Spiel mit einer kleinen Umzugsexpertin (9 Jahre beim letzten Umzug) verdeutlichen.

Innerhalb von 5 Jahren hast Du mit deiner Mama drei Umzüge absolviert. Der letzte Umzug war erst drei Jahre her als Deine Mama dir eröffnet hat, das ihr wieder umziehen werdet. Und als wäre das nicht schon genug – dieses mal änderte sich sogar die Stadt und das Bundesland. Welche Gedanken hattest du?

Ich war verwirrt, weil Mama beim letzten Umzug gesagt hatte, das wir nie wieder umziehen. Ängstlich war ich auch, weil wir ja soweit weg ziehen würden. Traurig war ich sehr, weil ich meine Freundinnen verlieren würde.

Welche Erfahrungen hast du denn bei den ganzen Umzügen gemacht? Gibt es etwas, das dir besonders in Erinnerung geblieben Ist?

Ja. Bei den Umzügen sind immer einige Spielsachen „verloren“ gegangen. Meistens die, die Mama nicht leiden konnte. Es war auch immer komisch, wenn die Wohnung immer leerer wurde. Das war dann gar nicht mehr mein zu Hause. Kurz vor den Umzügen hatten wir dann oft kein richtiges Geschirr mehr. Nur noch Pappteller und Besteck.

Warst Du bei den Umzügen dabei? Hättest Du es dir anders gewünscht?

Ich war bei keinem der Umzüge dabei und hätte es mir auch nicht anders gewünscht. Einmal bin ich mit Oma und Opa vorbei gekommen um nach meiner Mama zu sehen, aber die hatte da gar keine Zeit für mich. Alle sind wie verrückt durch die Gegend gerannt mit Kisten und Kartons. Mama war sehr gestresst.

Gibt es etwas, das du vermisst, seit dem Umzug nach „ganz weit weg“?

Ich vermisse meine alten Freundinnen. Manchmal sehen wir uns über Skype, aber das ist was anderes als zum spielen zu ihnen zu gehen. Es wird auch immer seltener.

 

Fünf Umzüge in drei Jahren ist zugegebener Maßen schon eine stattliche Herausforderung – doch inzwischen nicht unüblich. Wie sagt man es aber seinen Kindern, dass ein Umzug ansteht? Das sie vielleicht neue, schöne, größere Zimmer bekommen werden, dass das aber bedeutet, daß es neue Freunde, Spiel- und Klassenkameraden bekommen wird?

Umzug mit Kindern – Das Patentrezept?

Steht ein Umzug mit Kindern an, sollte man ihnen dies keinesfalls zwischen „Tür und Angel“ mitteilen und auch nicht kurz vor dem Schlafengehen. Zu groß ist die Tragweite dieses Ereignisses. Bei diesem ersten Gespräch sollten die Kinder auch nicht mit Einzelheiten (Ablaufplan Kisten packen, Wer macht Wann Was usw) überfordert werden. Allerdings sollten die Kinder durchaus erfahren, warum es wichtig ist, diesen Umzug zu realisieren. Sagen Sie ihren Kindern, dass sie jederzeit mit Fragen zu diesem Umzug zu ihnen kommen können.

In Buchhandlungen sowie im Internet gibt es eine Vielzahl an Bücher und Informationen zum Umzug mit Kindern. Sorgen Sie vor und informieren Sie sich. Lesen Sie in Foren nach, wie andere Eltern einen Umzug mit Kindern bewältigt haben und welche Erfahrungen dabei gesammelt wurden. Rückt der Umzugstag näher, planen und organisieren Sie mit Ihren Kindern ein Abschiedsfest. Auch wenn es ein wenig erfreulicher Anlass ist, wird eine gelungene Party noch lange in Erinnerung bleiben. Ist die Entfernung nach dem Umzug nicht all zu groß, ist ein Wiedersehensfest doch nicht ausgeschlossen. Oder?

Bevor es aber ans Feste feiern geht – gibt es noch jede Menge zu tun. Umzugskartons packen zum Beispiel. Beteiligen Sie ihre Kinder ruhig daran. Auch die Kleinen können hier schon mithelfen. Denn „viele Hände geben ein schnelles Ende“. Selbst kleine Kinder erleben schon sehr real, WIE VIEL Arbeit die Eltern mit den Umzugsvorbereitungen haben. Stolz können und dürfen sie dann sein, wenn auch sie ihren Beitrag geleistet haben. Psychologisch gesehen ist dies wiederum ein Stück Bewältigung. Es hilft beim Abschiednehmen. Verwehren Sie ihren Kindern den so wichtigen Schritt nicht, nur weil sie ohne die kleinen Hände vielleicht schneller gewesen wären und es noch so viel mehr zu erledigen gibt.

Abzuwägen ist bei einem Umzug mit Kindern ebenfalls, ob diese am Umzugstag mit dabei sein möchten bzw ob SIE sich vorstellen können, dass Ihre Kinder an diesem Tag dabei sein sollen. Die Entscheidung können nur sie als Eltern treffen, denn keiner sonst kennt ihre Kinder wohl besser. Entscheiden Sie sich dafür, dass es für Sie am Umzugstag stressfreier ohne Kinder ist, kümmern Sie sich rechtzeitig um eine Betreuungsperson. Schön, wenn dies die Oma oder der Opa sein kann. Eine Person also, die Ihren Kindern sehr nahe steht.

Die Entdeckung neuer Planeten

Alle Kinder lieben Spiele. Mit Hilfe von Spielen entdecken Kinder die Welt, das ist allen Eltern dieser Welt nicht unbekannt. Was Kindern allerdings unbekannt ist, ist im Falle eines anstehenden Umzuges die neue Umgebung. Von der kleinen Umzugsexpertin erwähnt sind die Ängste bei diesem Schritt, mit denen die Kinder zu kämpfen haben. Erkunden Sie doch im Rahmen von Ausflügen die neue Wohnung und planen Sie gemeinsam mit den Kindern die Verteilung der Kinderzimmermöbel. Oder entdecken Sie mit etwas mehr Zeit die neue Umgebung. Lassen Sie ihre Kinder spielend heraus finden, wo der nächste Spielplatz ist, welche märchenhaft verwunschenen Pfade zur Kita oder zur Schule führen.

Es ist an Ihnen, die fremde Umgebung für Kinder nicht zu einem nüchternen Herausreisen aus der gewohnten und vertrauten Umgebung zu machen, sondern zu etwas – auf dass sich die Kinder auch freuen können.

Empfehlen möchten wir Ihnen an dieser Stelle noch zwei Beiträge mit ausführlicheren Informationen und Tipps zum Thema Umzug mit Kindern. Dort erhalten Sie ebenfalls Anregungen mit Lesestoff. Hier geht es zu Urbia.de und zu Eltern.de

Zu guter Letzt…

… möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, wie Kinder den Umzug sehen und erleben. Viel Spass wünschen wir Ihnen mit dem nachfolgenden Video.

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.