Umzüge, Entsorgung & Wohnungsauflösungen - preiswert und schnell in Berlin, Oberhavel & Havelland

Komplettumzug schon ab 460 Euro & kostenloses Angebot mit Besichtigung vor Ort

Trend: Lagerraum mieten

Trend: Lagerraum mieten

Wer einen Lagerraum mieten möchte, hat bereits weitreichende Entscheidungen getroffen. Ein Hausstand soll aufgelöst werden, aber nicht vollständig und endgültig, sondern temporär.

Die Gründe dafür sind dabei so vielfältig wie das Leben selbst. Eine Partnerschaft ist vorhanden, bei der bereits ein vollständiger Haushalt vorhanden ist. Ein beruflicher Einsatz im Ausland steht an – befristet für ein paar Wochen oder aber auch für Monate. Ein Büro muss renoviert werden und wohin nur mit dem Inventar und den ganzen Akten? Die Option: einen Lagerraum mieten. Für alle eben genannten Beispiele (und noch so manche mehr) ist dies eine günstigere Alternative, als lieb gewonnene oder noch nicht abgeschriebene Sachen zu verkaufen.

Inzwischen nutzen rund 80.000 Menschen in Deutschland sogenannte Self Storages. Einen Lagerraum mieten ist ohne Zweifel der neue Trend.

Einen Lagerraum mieten – Vorteile und Nachteile

Die Vorteile beim Lagerraum mieten liegen klar auf der Hand:

  • gemietet wird ein Lagerraum für eine unbestimmte oder auch bestimmte Zeit, welche von vorn herein vereinbart wird
  • Die Lagerräume sind je nach Bedarf, in verschiedenen Größen verfügbar
  • Die Kosten sind kalkulierbar
  • ein Lagerraum ist ausreichend belüftet bzw. temperiert, so dass auch empfindliche Möbelstücke bei einer längeren Lagerdauer keinen Schaden nehmen
  • Lagerräume sind abschließbar

Doch nicht nur Umzüge, Wohnungsauflösungen und Renovierungen können es erforderlich machen, einen Lagerraum zu mieten. In Zeiten von Wohnungsknappheit besitzen nur noch wenige Wohnungen ausreichend Platz in Speichern und/oder Keller. Wenn doch, sind diese meistens der Feuchtigkeit in den einzelnen Jahreszeiten ausgesetzt. Fatal, wenn die alte Anrichte aus Omas Zeiten unbewussst und unbeabsichtigt dem Schimmel Preis gegeben wird.

Leider sind Keller auch immer wieder beliebte Einbruchsobjekte. Und wer möchte schon gerne seine Möbel durch einen Einbruch im Keller eines Freundes verlieren? Ärgerlich, wenn dabei auch noch der neue Satz Reifen entwendet wurde oder eine Sammlung von Dingen, die einfach nicht verkauft werden sollten.

Preis und Leistung beim Lagerraum mieten

Aber auch beim Lagerraum mieten sind Preis und Leistung nicht immer gleich. Auch hier lohnt sich wieder ein Blick auf das Kleingedruckte. So kann es zum Beispiel günstiger sein, einen Lagerraum für mehrere Monate zu mieten, als nur für ein paar Wochen. Vielleicht gibt es darüber hinaus in einer nahe gelegenen Stadt ebenfalls Lagerräume zu mieten, welche sogar Preisgünstiger sind.

Ganz wichtig: Lassen Sie sich nicht von der Quadratmeterzahl Ihrer Wohnung irritieren. Es ist durchaus möglich, ein Zimmer von zwanzig Quadratmeter auf einer Fläche von drei Quadratmetern unterzubringen. Sind Sie sich nicht sicher, ob das auch für Ihre Wohnung zutrifft, fragen Sie beim Anbieter nach. Bei dieser Gelegenheit können Sie auch in Erfahrung bringen ob und zu welchen Zeiten Sie Zugang zum Lagerraum haben können.

Ob Sie sich entscheiden, einen Lagerraum zu mieten oder Ihre Sachen doch bei Freunden unterstellen: fragen Sie in jedem Fall bei Ihrer Hausratversicherung nach, ob und wie lange der Hausrat beim Lagerraum mieten versichert ist.

Anbieter für Self Storages gibt es inzwischen sehr viele. Wenn Sie sich hierüber informieren möchten, finden Sie unter anderem Vergleichsportale und Lagerraum-Rechner. Auch Dirks-Umzüge Spandau bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Lagerraum zu mieten.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.